Finn Westermann beim Musical "Footloose"

IMG-20190626-WA0009_300x225.png

Großer Auftritt

Am 26.6.2019 startete die Premiere des Musicals "Footloose" mit Finn Westermann an den Drums. Bei tropischen Temperaturen in der Schulaula begannen die Akteure mit etwas "Lampenfieber", doch schon nach kurzer Zeit war die Nervosität abgeschüttelt.

Finn Westermann sagte in der Pause, er habe einmal kurz einen Stick verloren, weil die Hände so schwitzten, was aber nur verständlich war bei unglaublich aufgeheizten Räumen, dazu noch die Bühnenbeleuchtung. Er improvisierte nur kurz, dann hatte er schon einen Ersatzstick aus der Tasche gezogen und spielte perfekt weiter. Gesehen und gehört hatte das niemand im Publikum. Finn spielte über zwei Stunden unterschiedlichste Grooves mit schnellen Taktwechseln mal leise, mal laut. Auch wenn vor ihm der Dirigent das Orchester leitete, hatte man eher den Eindruck Finn gab das Kommando an. Sogar ein kleines Schlagzeugsolo war dabei.

Schauspiel, Tanz, Texte und Rhythmen

Es war auch für den Schlagzeuglehrer Matthias Engicht, der Finn fast ein Jahr auf das Musical vorbereitet hatte, beeindruckend zu sehen, wie die Akteure auf der Bühne "Sprechen", "Singen","Tanzen mit Akrobatikeinlagen", zusammenbrachten, ohne den Faden zu verlieren. Wenn das Bühnenbild wechselte, wurde es kurz dunkel, und das Orchester spielte mit starkem Sound bis die neue Szene beleuchtet wurde. Für den guten Ton an den Drums sorgte übrigens ein ehemaliger Schlagzeugschüler von El Ritmo, der mittlerweile in der Branche arbeitet. Matthias Engicht begrüßte ihn noch nach der Aufführung und fachsimpelte ein wenig über die aktuelle Aufführung und die vergangenen Zeiten als Schlagzeugschüler.

Wer also Lust bekommen hat, sollte sich schnell noch Karten besorgen. Für Samstag, den 29.06.2019 sind allerdings schon alle Karten verkauft worden.